Neuigkeiten

22.02.2019, 11:24 Uhr
Landtagsabgeordneter Michael Ruhl nun CDU-Sprecher für „Finanzplatz Frankfurt“
VOGELSBERGKREIS. Für die hessische Landespolitik ist der Finanzplatz Frankfurt nicht nur in Zeiten der Brexit-Diskussion von hoher Bedeutung. Mit Frankfurt als Finanzplatz und oftmals Hauptsitz der deutschen, europäischen und internationalen Bankinstitutionen in Deutschland nimmt Hessen eine wichtige Rolle ein. Für den bisherigen Sprecher für das Fachgebiet der CDU-Landtagsfraktion Hessen, Ulrich Capar aus Frankfurt, der nicht mehr für den Landtag kandidierte, nimmt nun der Landtagsabgeordnete Michael Ruhl aus Herbstein diese Aufgabe wahr.
Kümmern sich um Finanzplatz Frankfurt: Der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Michael Reul (Main-Kinzig, links) und Michael Ruhl (Vogelsberg)
Der 34-jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur koordiniert und spricht nun als Haushalts-und Finanzpolitiker für die Landtagsfraktion zu den Themen Bankenstandort Hessen/Frankfurt und sucht den Dialog mit Banken, Finanzinstituten sowie Verbänden in der Branche. Der vormalige Bundesbankoberrat hat vor seinem Landtagsmandat acht Jahre lang Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Finanzpolitik und über andere internationale Finanzplätze sammeln können. Ruhl gehört seit Kurzem dem Haushaltsausschuss des Hessischen Landtages an, für dessen fünf CDU-Mitglieder im Fraktionsarbeitskreis Haushalt und Finanzen der Finanzpolitiker Michael Reul (Main-Kinzig) die Sprecheraufgabe wahrnimmt.